Diakoniewerk Osterburg eV
Kinder- und Jugendwohngruppen

Diakoniewerk Osterburg e.V.
Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
Bereichleiterin: Birgit Neubert

Meseberg
Neue Straße 14
OT Meseberg
39606 Hansestadt Osterburg
Tel.: 03937 - 85180, Fax: 03937 - 252399
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Seehausen
39615 Hansestadt Seehausen
Große Brüderstraße 19
Tel.: 039386 - 52115, Fax: 039386 - 75895
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Das Diakoniewerk Osterburg e.V. hält mit seinen Angeboten im Kinder und Jugendwohnen einen wichtigen Teil der Jugendhilfestruktur des Landkreises vor.

Beiden Einrichtungen ist ein familiäres Klima in kleingruppenorientierter Atmosphäre gemeinsam. Eltern- und Familienarbeit wird groß geschrieben. Wir möchten die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen in eine intakte Beziehungsstruktur einbinden und möglichst optimal fördern im Sinne einer selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung. Gemeinsame Aktivitäten haben einen großen Stellenwert. Selbstverständlich ist uns die Partizipation der Kinder und Jugendlichen wichtig.

Das Fachpersonal ist in das Weiterbildungskonzept des Diakoniewerkes Osterburg eingebunden. Die Kollegen arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Heilpädagogen, Heilerziehungspflegern, Erziehern und Sozialpädagogen. Die Mitarbeiter sind unter anderem geschult in der Gebärdensprache, aber auch im erlebnispädagogischen Bereich qualifiziert.

Die Kinder- und Jugendwohngruppe Seehausen liegt im Zentrum der gleichnahmigen Kleinstadt in der nördlichen Altmark, und bietet neben einer guten Verkehrsanbindung alle schulischen und auch beruflichen Möglichkeiten in erreichbarer Nähe. Die Einrichtung ist fest in das kleinstädtische Leben integriert und bietet gute Voraussetzungen für eine schnelle Integration der dort lebenden Kinder und Jugendlichen.

Die Kinder- und Jugendwohngruppe Meseberg bietet mit ihrer heilpädagogischen Ausrichtung im dörflichen Millieu eine ausgesprochen reizarme Umgebung. Hier sind die Wohngruppe noch kleiner und die Betreuung und Förderung noch individueller. Auch hier wird die Teilnahme am dörflichen Leben und die Integration der Bewohner in das Vereinsleben vorangetrieben.