Diakoniewerk Osterburg eV
Sonntag, 22. Oktober 2017 um 18:20

 

 

Jugendwohngruppe „Refugium“

 

Seit Mai 2016 verfügt das Diakoniewerk Osterburg über ein vollstationäres Angebot für minderjährige unbegleitete

männliche Geflüchtete.

Die Jungen unterliegen der Zuständigkeit des Jugendamtes im Landkreis Stendal. Bis zu ihrer Volljährigkeit

haben sie einen Amtsvormund, der die rechtlichen und persönlichen Belange des jungen Menschen klärt.

 

Wer ?

Alle Nationen sind herzlich willkommen!

Die Jungen sind zwischen 12 und 21 Jahren alt.

Als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gelten junge Menschen, die noch nicht volljährig sind und ohne

sorgeberechtigte Begleitung aus ihrem Heimatland flüchten.

Ziele im Betreuungssetting sind: Klärung des ausländerrechtlichen Status

Gegebenenfalls Rückführung in das Herkunftsland

Verselbständigung

 

Wo ?

Die Räumlichkeiten der Wohngruppe befinden sich in der Kleinstadt Seehausen auf einem ehemaligen

Betriebsgelände in unmittelbarer Nachbarschaft zum Seehäuser Wachschutz.

Die Doppelzimmer sind geräumig und hell. Bei der Belegung wird auf nationale Besonderheiten Rücksicht

genommen. Für den Aufenthalt der Jugendlichen im Freien steht ein abgegrenztes Areal zur Verfügung, welches

Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten bietet.

Seehausen verfügt über eine Gemeinschaftsschule, verschiedene Arztpraxen, ein Krankenhaus, diverse

Sportvereine, eine gute Bahnanbindung in die Kreisstadt Stendal…..

 

Wie ?

Jeder geflüchtete Junge bringt sein ganz persönliches Schicksal mit, welches im pädagogischen Alltag immer

wieder Berücksichtigung findet. So hat jeder sein eigenes Tempo, um sich auf die vielen neuen Gegebenheiten

einzulassen bzw. sich mit der deutschen Sprache zu arrangieren.

Schwerpunkte im Alltag sind: Vermitteln der deutschen Sprache

Vermitteln deutscher Werte und Gesetze

Integrationsangebote verschiedenster Art

Schnellstmögliche Beschulung

Klären der Perspektive (sowohl asylrechtlich als auch beruflich)

Aufarbeitung eventueller Traumata mit psychologischer Hilfe

Die Heterogenität im Mitarbeiterteam ermöglicht hervorragende Entwicklungsbedingungen mit individuellen

Bindungsangeboten für jede junge Persönlichkeit.